Haftungsquote

Geändert am Tue, 19 Jan 2021 um 11:37 AM

Die Haftungsquote ist ihre prozentuale Schuldverteilung an der Verursachung des Verkehrsunfalls.

Hat der Unfallgegner zweifelsfrei zu 100% den Verkehrsunfall verursacht, ist die Haftungsquote 100 zu 0. Das heisst der gegnerische Kfz-Haftpflichtversicherer muss zu 100% Ihren Schaden übernehmen.

Handelt es sich um einen teilweise verschuldeten Verkehrsunfall, haben Sie eine prozentuale Mitschuld an der Verursachung des Verkehrsunfalls, ist die Haftungsquote beispielsweise 50 zu 50.

>Dies bezieht sich aber nur auf die Schäden des jeweiligen Unfallgegners. Ist beispielsweise Ihnen ein Schaden von 6.000.- EUR entstanden und dem Unfallgegner von 30.000.- EUR, hat der Unfallgegner gegenüber ihrer Versicherung einen Anspruch von 15.000.- EUR und Sie von 3.000.- EUR gegenüber dem gegnerischen Kfz-Haftpflichtversicherer.

War dieser Artikel hilfreich?

Das ist großartig!

Vielen Dank für das Feedback

Leider konnten wir nicht helfen

Vielen Dank für das Feedback

Wie können wir diesen Artikel verbessern?

Wählen Sie wenigstens einen der Gründe aus
CAPTCHA-Verifikation ist erforderlich.

Feedback gesendet

Wir wissen Ihre Bemühungen zu schätzen und werden versuchen, den Artikel zu korrigieren